simTD – Sichere Intelligente Mobilität Testfeld Deutschland
Projekt erfolgreich beendet

Nach Abschluss des Feldversuchs  im Dezember 2012 und der darauf folgenden Auswertung der Daten wurden am 20. Juni 2013 die Ergebnisse und Systeme des Projektes simTD – Sichere Intelligente Mobilität Testfeld Deutschland – im Portalhaus der Frankfurter Messe der Öffentlichkeit präsentiert.

Das Fazit der Veranstaltung lautete: „Das simTD-System macht das Fahren im Straßenverkehr effizienter, ökonomischer und sicherer. Die C2X-Technologie ist bereit für den Markt.“

Heusch/Boesefeldt hat im Auftrag von Hessen Mobil die kooperative Versuchszentrale als zentrale Komponente der simTD-Infrastruktur entwickelt und den Betrieb während des Projektes betreut. 

Die Versuchszentrale wurde unter Umsetzung des Konzeptes der serviceorientierten Architektur (SOA) unter Verwendung eines Enterprise Service Bus (ESB) implementiert, unterstützt alle aktuellen, relevanten Standards und verarbeitet  Daten aus der VRZ-Hessen, der IGLZ Frankfurt und den per C2X-Kommunikation angebundenen Fahrzeugen. Durch die inhaltliche Integration bestehender Systeme des Verkehrsmanagement mit den Daten der über 100 Fahrzeuge der Versuchsflotte ist die erste und zurzeit größte kooperative Verkehrszentrale in Betrieb gegangen.

Die Präsentation des Systems am Stand von Hessen Mobil auf der Abschlussveranstaltung wurde von Heusch/Boesefeldt-Mitarbeitern unterstützt.